Neu hier? Werde gleich Mitglied! Lies hier über die Vorteile.
Mitglied werden einloggen




Passwort vergessen?

Bequem mit Facebook einloggen:

facebook login

Für Gestaltung und Inhalt dieser Regionalseiten sind ausschließlich die jeweiligen Regionalbotschafter verantwortlich. Die von den Regionalbotschaftern eingegebenen und heraufgeladenen Inhalte unterliegen grundsätzlich weder einer Kontrolle durch Feierabend, noch nimmt Feierabend hierauf Einfluss. Hiervon ausgenommen sind werbliche Einblendungen und Beiträge die von Feierabend direkt eingestellt wurden und als solche gekennzeichnet sind.


04.04.2018 Stammtisch mit Museumsbesuch im Schafstall in Neuenstadt


Treffpunkt zum Mittagessen war im Brauhaus in Neckarsulm.
Die Slobadanka (Dacunka) wollte kommen, hatte aber dann keine Zeit, aber ihre zwei Bekannten die sie mitbringen wollte, Ursel und Doro, sind trotzdem gekommen.


Wir suchten leckeres Essen aus uns ließen es uns schmecken.


Gerhard "kämpft" mit seiner Zwiebelsuppe.


Einige bestellten sich Salatplatte mit Putenstreifen.


Anschließend machten wir uns auf dem Weg nach Neuenstadt.
Im Schafstall gibt es seit dem 25. Februar eine neue Ausstellung - „Myhten der Moderne“ - Bildern von Picasso, Miro und Chagall.


Nach und nach kamen alle an und wir gingen ins Museum.


Hier wurden wir von unserem Feierabendmitglied Gerdi (Schwabenprinzess) begrüßt.


Der Museumsleiter Herr Sawatzki erzählte und erklärte uns einiges über die Maler und deren Bilder ehe wir unseren Rundgang im Museum starteten.


Herr Sawatzki meinte die drei Maler sind das Dreigestirn der Moderne. Pablo Picasso, mit über 15000 Werken, eins der bekanntesten „Die Taube“ die Picaso1949 für das Plakat des Weltfriedenskongresses entwarf.


Joan Miro bestechend durch geometrischen Formen und kraftvollen Farben und Marc Chagall mit märchenhaften Themen und Farben die zu fließen scheinen. 150 Lithografien und Radierungen, keine Unikate, sondern Originaldrucke der Künstler, die teilweise Auflagen von einigen Hundert erreicht haben. Der Cameo Kunsthandel mit Sitz in Heilbronn und Mannheim stellt diese Kunstwerke zur Verfügung.


Der Rundgang konnte beginnen:


Bilder von Miro:


Der Sommer
Joan Miro - 1938
Farblithografie


Der Sommer
Joan Miro - 1951
Farblithografie


Bilder von Picasso


Aus "Portrait Imaginaire"
Pablo Picasso - 1969
Farblithografie


Aus "Portrait Imaginaire"
Pablo Picasso - 1969
Farblithografie


Bilder von Chagall


Die Zauberflöte
Marc Chagall - 1967
Farblithografie


Nizza & Cote D`Azur .... blau
Marc Chagall - 1967
Farblithografie


Da die Sonderausstellung mit Tresoren und Truhen aus dem 17. und 19. Jahrhundert so gut ankam, schon beim letzten Museumsbesuch zu sehen waren, sind diese Exponate auch noch da. Herr Sawatzki hatte Zeit und erklärte uns einige wie sie verschlossen wurden oder aus welchem Material sie gefertigt waren.


Vor dem Museum beschlossen wir kurzfristig noch einen Kaffee zu trinken oder Eis zu essen.


Wir haben uns für leckeres Eis entschieden.

Artikel Teilen


Artikel bewerten
4 Sterne (15 Bewertungen)

Nutze die Sterne, um eine Bewertung abzugeben:


6 6 Artikel kommentieren